skip_to_content

Down by the Sally Gardens

Das Englische Lied im 19. und 20. Jahrhundert

Concert

Der Countertenor Tim Mead wird für seine „bezaubernden“ und „gleichbleibend ausgezeichneten“ (New York Times) Interpretationen gerühmt. Dank seiner „vollen und warmen Klangfülle“ (Guardian) gilt er als einer der Besten in Generationen von Countertenören.

Dieses Programm nimmt Sie mit auf eine beeindruckende und vielfältige Reise durch englisches Liedgut, von Edwardinischer Ästhetik und ihrem sehr englischen Klang von Quilter und den frühen Liedern von Vaughan Williams bis hin zum sehr expressiven Stil von Howells, mit einem starken Akzent auf den Werken von Komponistinnen. Das Repertoire alter englischer Musik wie auch die Arrangements von Volksliedern durch Komponisten wie Benjamin Britten sind ein deutlicher Hinweis auf ihr Engagement für ihr musikalisches Erbe.

Lieder von Henry Purcell, Sir Charles Villiers Stanford, Ethel Smyth, Ralph Vaughan Williams, Roger Quilter, Helen Buchholtz, John Ireland, Rebecca Clarke, Herbert Howells, Peter Warlock, Muriel Herbert, Elizabeth Maconchy, Benjamin Britten, Madeleine Dring, Sir John Phillip William Dankworth, Betty Roe, Joseph Phibbs.

Countertenor : Tim Mead
Klavier: Claude Weber

Tickets: www.lesalondehelenbuchholtz.lu